Sommerzeit ist Reisezeit

Sommerzeit ist Reisezeit

Schon bald stehen in Deutschland die großen Ferien an. Dann heißt es wieder: Sommerzeit ist Reisezeit.

Am 29. Juni startet NRW als erstes Bundesland in die Sommerferien. Das Schlusslicht bildet Bayern. Schulkinder und deren Familien aus dem Süden Deutschlands müssen sich noch bis zum 1. August gedulden, bis es in die Ferien gehen kann. Somit kommt es über einen Zeitraum von rund zweieinhalb Monaten zur größten alljährlichen Reisewelle, an der knapp 60% aller Bundesbürger teilnehmen.

Mit dem Flieger bequem in den Urlaub

Laut einer aktuellen ADAC-Statistik ist für die Deutschen auch im Jahr 2015 das Heimatland die beliebteste Urlaubsdestination. Als Transportmittel steht das Auto dabei an erster Stelle. Geht es jedoch in die Ferne, setzen die meisten Urlauber auf das Flugzeug als Verkehrsmittel. Die Vorteile eine Anreise mit dem Flieger liegen auf der Hand: weit entfernt gelegene Urlaubsziele können in kurzer Zeit erreicht werden, es ist bequem und nicht zuletzt oft auch günstiger als eine Anreise mit Auto und/oder Fähre. Aufgrund der Tatsache, dass es erhebliche Konkurrenz auf dem Markt der Flugzeugreisenanbieter gibt, kann man u.U. extrem günstig in den Urlaub reisen. Empfehlenswert ist ein umfassender Preisvergleich im Vorfeld der Buchung. Billigflüge mit Bravofly ermöglichen bspw. Flüge für unter 100 € (exkl. weiterer Gebühren) in beliebte, europäische Metropolen sowie günstige internationale Reisen, z.B. in die Weltstadt New York.

Anreise per Flugzeug oft sinnvoll

Unternimmt man eine Städtereise in eine Metropole, plant eine Rucksacktour oder einen Strandurlaub am anderen Ende der Welt, ist die Anreise per Flugzeug natürlich das Mittel der Wahl. Wer seinen Urlaub einigermaßen flexibel legen kann, kann darüber hinaus noch einmal sparen, indem er zur sogenannten Nebensaison reist. Nicht nur die Unterkünfte sind in dieser Zeit deutlich günstiger, sondern mitunter auch die Flüge. Ebenso sollte bei der Suche nach einem passenden Flug in Erwägung gezogen werden, nicht vom nächstgelegenen Groß-Flughafen zu starten, sondern vielleicht von einem kleineren. Auch auf diese Weise lassen sich ggf. ein paar Euro einsparen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.