Smartphone Wiko Darkside als Reisebegleiter

Wiko Darkside
Wir haben das derzeitige Spitzenmodell Wiko Darkside, insbesondere hinsichtlich seiner „Reisetauglichkeit“, unter die Lupe genommen.

Beim Auspacken des Geräts traf uns gleich der Schlag – im positiv überraschten Sinne: Das Wiko Darkside hat mit seinem 5,7 Zoll großen HD-IPS-Display gigantische Ausmaße. Da wundert es rein gar nicht, dass das Smartphone der Schmiede eines Herstellers aus der Grande Nation entspringt.

Wiko – das Unternehmen

Der Hersteller Wiko hat seinen Sitz in Frankreich und ist laut Gfk-Daten aus dem ersten Quartal 2013 die Nummer eins im hiesigen Online-Smartphone-Markt. Gleich hinter Samsung (1) und Apple (2) rangiert Wiko auf Platz drei im nationalen Smartphone-Markt. Mit seinen leistungsstarken und vergleichsweise günstigen Modellen hat es Wiko in kürzester Zeit geschafft, sich gegen die etablierten Hersteller zu behaupten. Im September 2013 hat sich Wiko auf der Internationen Funkausstellung in Berlin erstmals dem deutschen Publikum präsentiert und seinen Eintritt in den deutschen Markt verkündet.

Äußere und innere Werte des Darkside

Wiko_RueckseiteBemessen an dem riesigen Display (14,48 cm) ist das Gerät mit 191 g (ink. Akku) überraschend leicht und mit 9,3 mm auch angenehm flach. Das Display aus Gorilla-Glas sowie die Rückseite aus Aluminium verleihen dem Smartphone neben einem edlen und wertigen Look vor allem ein hohes Maß an Robustheit bzw. Unanfälligkeit gegenüber Stößen, etc.

Die Technik, die im Darkside steckt, ist ähnlich beeindruckend wie sein Äußeres. Das Gerät wird von einem Quadcore-Prozessor mit 4 x 1,2 Ghz befeuert. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 1 GB, die des internen Speichers 16 GB. Als Betriebssystem kommt die Android-Version 4.2.1. (Jelly Bean) zum Einsatz.  Weiteres Highlight ist die Dual-Sim-Funktion, die es ermöglicht, zeitgleich zwei Sim-Karten zu nutzen. Eine 12 Megapixel Haupt- sowie eine 5 Megapixel Frontkamera lassen bezüglich Fotospaß und Videotelefonie keine Wünsche offen.

Hält das Darkside, was es verspricht?

Zugegebenermaßen waren wir von der Größe des Smartphones zugleich angetan wie auch ein wenig skeptisch, ob es sich im Alltag nicht doch als etwas zu sperrig herausstellen würde. Natürlich hat jeder Nutzer individuelle Vorlieben. Wir jedoch kommen mit den Ausmaßen, nachdem wir das Gerät nun einige Tage in Gebrauch haben, bestens klar. Die Vorteile überwiegen eindeutig. Mit dem Darkside ist das Surfen, auch auf Seiten mit vielen Buttons, Links oder Informationen wie z.B. Facebook, ein Kinderspiel und macht richtig Spaß. Die virtuelle Tastatur während des Chattens ist auf dem 5,7-Zoll-Display angenehm groß, sodass man nicht mehr jedes dritte Wort neu eintippen muss. Vor allem als Reisebegleiter wird sich das Darkside mit Sicherheit durchsetzen. Es ersetzt im Prinzip vollwertig ein Tablet, ist dabei nicht weniger leistungsstark, aufgrund seiner geringeren Größe und des Gewichstvorteils jedoch um einiges praktischer. Hinzu kommt die clevere Dual-Sim-Funktion des Smartphones. Der zeitgleiche Betrieb zweier Sim-Karten ist vor allem im Ausland ein unschätzbarer Vorteil, da man neben seiner eigentlichen Nummer bzw. Sim-Karte auch eine Karte aus dem jeweiligen Land nutzen und somit natürlich erhebliche Kosten einsparen kann. Aber auch im gewöhnlichen Alltag macht die Dual-Sim-Funktion dahingehend Sinn, als dass man auf einem Telefon über zwei Nummern erreichbar ist, bspw. eine private und eine geschäftliche. Die Sprachqualität beim Telefonieren ist einwandfrei und hat uns überzeugt.

Auf dem Smartphone läuft das Betriebssystem Android 4.2.1. Die Installation verschiedenster Anwendungen über den Play Store geht rasend schnell vonstatten. Probleme gab es dabei keine. Beim Starten und während des Betriebs von Apps macht sich der leistungsstarke Quadcore-Prozessor bemerkbar.

Travel_Baum

travel_haustravel_schild

Die Hauptkamera mit einer maximalen Auflösung von 12 Megapixeln überzeugt ebenfalls voll und ganz. Zusätzlich hat Wiko dem Darkside zur Videotelefonie noch eine feine 5 Megapixel Frontkamera spendiert. Videos werden in Full HD (1920 x 1088) aufgenommen und sind von einwandfreier Qualität. Den internen Speicher von 16 GB haben wir trotz diverser Probefotos und -videos nicht sonderlich belastet.

Unser Fazit

Das Wiko Darkside ist der perfekte Reisebegleiter und inzwischen auch nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Wir freuen uns auf die weiteren staunenden Blicke der anderen Smartphone-Besitzer und gehen fest davon aus, dass es in Kürze noch viel mehr Wikorianer geben wird. Zu beziehen ist das Wiko Darkside bspw. bei Amazon.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.