High-School-Besuch in England

Schüler, die für einen gewissen Zeitraum einen High-School-Besuch in England planen, können in vielerlei Hinsicht von ihrem Auslandsaufenthalt profitieren.

Vollständig ins englische Schulsystem integriert erlernt man insbesondere ziemlich rasch die englische Sprache. Während eines mehrmonatigen Aufenthalts lernt man darüber hinaus eine ganze, womöglich zuvor unbekannte, Kultur kennen. Zudem betonen Experten, dass sich ein Auslandsaufenthalt in einer Gastfamilie, fernab des bislang gewohnten Umfelds, positiv auf die Entwicklung eines Heranwachsenden auswirken kann.

High School England für Schüler von 14 bis 18 Jahren

Das englische Bildungssystem genießt international einen hervorragenden Ruf. Austauschschüler können sich auf eine intensive Betreuung durch gut ausgebildete Lehrer freuen, wodurch zügige Lernfortschritte gewährleistet werden. Die wichtigste Sprache der Welt, Englisch, lernt man so innerhalb kürzester Zeit und schafft für sich selbst eine prima Grundlage für die spätere berufliche Laufbahn. Neben den sprachlichen und naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächern spielt das Thema Sport an englischen Bildungseinrichtungen eine große Rolle. Auf der ganzen Welt bekannt ist bspw. der legendäre Ruderwettbewerb zwischen den Universitäten Oxford und Cambridge. Wer das Glück hat, dass sein High-School-Aufenthalt in England genau in die Zeit dieser Veranstaltung fällt, sollte sich dieses Großereignis auf keinen Fall entgehen lassen. Etwas weniger öffentlichkeitswirksam, jedoch nicht minder interessant, sind die vielfältigen sportlichen Wettbewerbe, die unter den Schülern der verschiedenen High-Schools ausgetragen werden. Für Abwechslung im englischen Schulalltag ist also bestens gesorgt.

Ablauf und Organisation

LondonDie Dauer des Aufenthalts beträgt, je nach eigenen Vorstellungen, zwischen 4 Wochen und 9 Monaten. Den Aufenthalt in England verbringen die Jugendlichen bei einer von der Partnerorganisation äußerst sorgfältig ausgesuchten Gastfamilie. Unter der Woche, wenn die Austauschschüler den Tag in der High School verbringen, besteht die Verpflegung seitens der Gasteltern aus Frühstück und Abendessen. Am Wochenende kann man sogar Vollpension genießen. Je nach Entfernung zwischen dem Haus der Gastfamilie und der High School bestreiten die Jugendlichen den Schulweg zu Fuß, mit dem Bus oder werden – nach Absprache – von der Gastfamilie mit dem Auto gebracht.

Faszinierendes England

Abseits von Schulunterricht und Sportveranstaltungen hat England selbstverständlich noch jede Menge anderes zu bieten. So ist die Hauptstadt Englands, London, mit seinen rund 8,3 Millionen Einwohnern eine der bekanntesten und beliebtesten Metropolen der Welt, die über zahlreiche Sehenswürdigkeiten verfügt. Die Tower Bridge, Westminster Abbey, Hyde Park, Buckingham Palace, Borough Market, Big Ben oder das British Museum sind nur einige wenige der vielen Attraktionen, die die Hauptstadt des Königreichs zu bieten hat.

Und wie sehr die britische Mega-City auch fasziniert, auch außerhalb Londons gibt es eine Menge zu entdecken und zu bestaunen. Bspw. das weltbekannte und mystische Bauwerk Stonehenge in der Nähe von Amesbury in der Grafschaft Wiltshire. Darüber hinaus wird der eine oder andere Austauschschüler / Tourist von der zum Teil überwältigenden Natur überrascht sein, die man so vielleicht nicht immer im Kopf hat, wenn man an die Industrienation England denkt.

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *